Die Ortsteile Wachenzell und Weigersdorf sind nun wieder im Gemeinderat vertreten.

Ortsprecherin Marion Mandlinger


Die Weigersdorfer Ortssprecherin Marion Mandlinger mit Bürgermeister Wechsler (Foto: Fries)

 

Die Ortsteile Weigersdorf und Wachenzell hatten es bei der Kommunalwahl im Frühjahr nicht geschafft einen Gemeinderat ins Gremium zu wählen. Deshalb fanden nun in beiden Ortsteilen Wahlen zum Ortssprecher statt. In Wachenzell wurde Markus Redder zum Ortssprecher und in Weigersdorf Marion Mandlinger zur Ortssprecherin gewählt. Vor Beginn der Wahlen, die jeweils im Freien stattfanden, erläuterte Pollenfelds Bürgermeister Wolfgang Wechsler, dass die Ortssprecher die gleichen Rechte und Pflichten wie die gewählten Gemeinderatsmitglieder hätten, mit dem einzigen Unterschied, dass sie kein Stimmrecht im Gremium haben. Trotzdem sei ein Sprecher der Ortsteile wichtig im Gemeinderat, da dieser wisse, wo im Ort „der Schuh drückt“ und er oder sie als Ansprechpartner für den Bürgermeister und die Verwaltung fungiere. In beiden Ortsteilen waren bei der Wahl keine Gegenkandidaten vorgeschlagen, sodass der 37 Jahre alte Versuchsingenieur Markus Redder in Wachenzell und die 32-jährige Lehrerin Marion Mandlinger in Weigersdorf mit großer Mehrheit gewählt wurden.

   Ortssprecher Redder Wachenzell

Der Wachenzeller Ortssprecher Markus Redder (Foto: Fries)

Kalender
Keine Veranstaltungen gefunden